Erfahrungsberichte
Unsere Mitarbeiter berichten

 

Hannes Bartels, Betriebsschlosser


„Als gelernter Industriemechaniker habe ich zuvor für eine Zeitarbeitsfirma gearbeitet und war schon länger auf der Suche nach einem beständigeren und verlässlicheren Job. Dass meiner neuer Arbeitsplatz bei Silber, nicht nur sehr abwechslungsreich, sondern nun auch nur noch ein paar Fahrminuten von meinem Zuhause entfernt liegt, ist optimal. Seit März 2017 arbeite ich hier an den verschiedensten „Baustellen“, die es in so einem Gartenbaubetrieb geben kann und es macht mir Spaß, ein Teil dieses Top-Teams zu sein. Ich habe schon viele verschiedene Arbeiten gemacht, aber die Ideen eines meiner Vorarbeiter sind manchmal echt einfach, aber genial und ich hoffe sehr, dass ich mir noch einiges von ihm abgucken kann, was mir hier bei der zukünftigen Arbeit von Nutzen sein wird."


 

Nina Horn, Gärtnerin

„Mein Bauchgefühl, als ich mich hier bei Silber vorgestellt habe, war von Anfang an sehr gut und es hat mich nicht getäuscht. Bei so manchen Aufgaben wurde ich zwar ungewollt sehr schnell ins kalte Wasser geworfen, aber die Kollegen waren mir dabei sehr hilfreich. Beim Stecklinge schneiden ist das Team z.B. schon so super eingespielt, dass es mir gar nicht schwer fällt mich dort einzuarbeiten und ab Januar sogar die 2. Leitung zu übernehmen, worauf ich mich sehr freue. Die Abwechslung kommt auch nicht zu kurz, denn im Sommer bin ich im 2. Betreibsteil in Eckstever. Dort arbeite ich der Pflege und bin Vertretung am Pikierautomat. Es gibt immer noch was zu lernen und die Arbeit macht mir Spaß und dafür nehme ich auch den langen Anfahrtsweg gerne in Kauf.“


 

Uta Voelsgen, Gartenarbeiterin


„Angefangen habe ich bei Silber 2009 als Teilzeitkraft und seit 2012 arbeite ich hier in Vollzeit zu den Zeiten der Hauptsaison. Dort habe ich hauptsächlich beim Stecken und Pikieren gearbeitet. Zwischendurch habe ich auch schon Leitungsaufgaben bei den Steckteams übernommen. Aber jetzt wartet eine neue Herausforderung auf mich, auf die ich mich aber freue. Leider verlässt uns eine Kollegin und es wurde jemand gesucht, der die Verwaltung des Stecklingsvorrates im Kühlhaus übernimmt. Stecklingsmengen in den Bestand einpflegen, lagern, auf die Steckteams verteilen und noch ein paar Dinge mehr, die zu erledigen und zu berücksichtigen sind. Ich arbeite mich gerade ein, aber bis jetzt gefällt es mir sehr gut.“


 

Janina Steffens, B. Sc. Produktionsgartenbau, Verkauf Heide Jungpflanzen und Fertigware

„Auf keine meiner Bewerbungen nach meinem Bachelor-Studium hatte ich so schnell eine Antwort, als auf die bei Silber. Im September 2016 war es dann tatsächlich auch soweit, dass ich hier im Verkauf der Heide-Jungpflanzen und –Blühware in erster Linie von Walter Esslinger, aber auch von anderen netten Kollegen/-innen eingearbeitet wurde. In relativ kurzer Zeit habe ich viel gelernt und durfte auch schon einiges selber machen. Den gesamtem Produktionsablauf, die Logistik und das Sortiment dabei kennenzulernen und die ersten Kundengespräche waren für mich schon eine große Herausforderung, die ich aber bewältigen konnte. Routine wird sich eben erst mit der Zeit einspielen, wobei doch trotzdem jedes neue Produktionsjahr Überraschungen parat hält. Mein Daumen für die Kollegen geht hoch, denn ich habe selten so ein gutes Arbeitsumfeld gehabt.“